Belohnung gegen Wohnung?! – Der Weg zum Zuhause?

Standard

Auf der Suche nach einer Wohnung durchstöberte ich die Kleinanzeigen.
Nachdem die Filter eingestellt waren, spuckte die Seite eine Reihe an Anzeigen aus.Die ersten Beiträge sind Gesuche. Ich musste ein wenig scrollen um ein Angebot zu finden, aber das ist ja bei den Kleinanzeigen üblich. Leider fand ich kein passendes Objekt, also bewegte ich mich wieder zum Anfang der Seite um die Suchparameter zu verändern. Erst jetzt stachen mir die Titel der Anzeigen ins Auge.

„250€ Belohnung für eine erfolgreiche Wohnungsvermittlung!“ 

„200€ gegen Wohnung- BELOHNUNG“

Neugierig klickte ich auf die Überschrift und fragte mich: Werden die Leute jetzt schon tatsächlich Belohnungen verteilen müssen um Zuhause sein zu können? Oder handelt es sich hierbei um einen Trend?


… Jetzt, nachdem die „Maklergesetze“ verändert wurden, hat sich wohl doch nichts geändert. Zahlen sollte man dennoch?!

Na ja, aber wie sollte denn auch etwas anders sein?

Die Mietpreise steigen immer noch in die Höhe. Die Voraussetzungen werden immer anspruchsvoller. Die Nachfrage groß. Überall wird gebaut, doch überall existiert Mangel. So viel, dass man sich gezwungen fühlt eine Belohnung auszusetzen um ein Dach über dem Kopf zu wissen.

Warum wird eigentlich so viel für das Recht jedes einzelnen Menschen verlangt? Warum sollen einige zu zweit oder alleine 4 Häuser mit 30 Zimmern verdient haben und andere den Tod auf den Straßen?

Warum ist der Geldbeutel wichtiger als der Mensch. Was macht dieses Papier, Metall und die Zahlen auf einem Monitor so mächtig, dass es über tot oder Leben entscheidet?

Wir zahlen für Wasser, Strom, Lebensmittel und Obdach… Ich bin gespannt wann wir auf die Idee kommen unsere Luft zum Atmen zu besteuern. Auch wenn wir jetzt vielleicht sagen: „Nein! Nicht mit uns“,braucht es nur die richtige Person und die richtigen Momente und auch das kann möglich sein. Und selbst dann werden wir mitziehen. Weil wir es immer das immer machen. Wir ziehen mit und beschweren uns dann das es so ist.

Wir setzen sogar Belohnungen aus, werden immer mehr zu dem was uns zerstört. Anstatt zu sagen: Hey, jetzt reicht´s!

Wir arbeiten, wir besitzen kaum noch Zeit für Familie, Freund und uns selbst, hetzen von A nach B, immer in Bewegung um das Schlimmste zu verhindern. Den Abstieg, der Existenzminimum. Trotz der ganzen Bemühungen können wir uns nie sicher sein. Nie wissen ob nicht auch wir mal zum „Penner“ auf der Straße werden. Schließlich muss man ja über die Runden kommen. Also passt man sich an, der immer verrückt werdenden Gesellschaft.

Warum machen wir das mit? Warum zeigen wir nicht endlich das es so nicht funktioniert. Und wenn wir uns nicht auf das System verlassen können warum agieren wir dann nicht selbst? 

Warum fördern wir das System in dem wir es zulassen?

Warum behandeln wir uns selbst, als hätten wir keine andere Möglichkeiten, als dem Ganzen zu folgen und mit schwimmen im Strudel nach unten?

 

Welche Missstände sind dir in Sachen Wohnung aufgefallen und wo siehst du Erfolge? Wie bist du an dein Zuhause gekommen? Was wäre deine Vorstellung vom „perfektem“ wohnen für alle? Wer hat welche Form des Wohnen deiner Ansicht nach verdient und wodurch?

Wie ist der Wohnungsmarkt in deiner Region?

Liebe Grüße & Freue mich schon auf eure Antworten 🙂

Eure Sahra

… Falls ihr einen Tipp für die zwei Wohnungssuchenden habt gleich folgen die Links…

…Wäre toll, wenn sie auch ohne Belohnung etwas finden.

– 200 Euro Belohnung

* Sry, die andere Anzeige ist nicht mehr da 😦

Advertisements

2 Gedanken zu “Belohnung gegen Wohnung?! – Der Weg zum Zuhause?

  1. Achim Kramer

    Besitzt verpflichtet. Und mit Verpflichtungen und Verantwortungen können die Menschen nicht mehr umgehen. Darum machen sie es sich leicht, lassen Wohnungen leer stehen und heben die Anforderungslatte so hoch, dass sie bloß nicht in die Situation kommen könnten mit ihrem Besitz soziale Verantwortung übernehmen zu müssen…

    Versuchs doch mal hier: http://www.baugeno.de/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s